Home Verkleidung

Die Verkleidung des Junggesellen

Der Mann des Abends sollte sich auch dementsprechend fühlen. Ein Kostüm kann dieses Gefühl bestens vermitteln. Außerdem erkennt man den Junggesellen auch schon von weitem, welches ihm die Erfüllung der diversen Aufgaben am Junggesellenabschied erleichtert. Auch einfach gehaltene Verkleidungen erfüllen ihre Zwecke.

Mögliche Kostüme / Verkleidungen:

  • Bedrucktes T-Shirt
  • Clownskostüm
  • Als Frau oder Putzfrau verkleidet
  • Pirat (für die Piratenwanderung)
  • Sträfling (als Sträfling in der Damentoilette fest gekettet oder/und mit Klotz am Bein)
  • Elvis (zum Singen in der Fußgängerzone)
  • Nikolaus (Statt Bauchladen hat er einen Sack dabei)
  • Teufel (der letzte Tag für Schabernack)

Günstige Angebote für Kostüme findet Ihr hier.

Auffallen durch Accessoires:

  • Hut, Turban oder Schwimmhaube
  • Langer Schal oder Federboa
  • Mütze, Schal und Handschuhe im Sommer
  • Kartoffelsack zum Drüberziehen
  • Regenmantel, drunter lediglich Unterwäsche
  • Frauenunterwäsche über der normalen Kleidung

Günstige Angebote für Accessoires findet Ihr hier.

Eine interessante Alternative

Um den Junggesellen bei dessen Verabschiedung ein wenig zu necken, kann man ihn als Frau schminken. Da wir Männer keine Ahnung von Make-Up, Wimperntusche und Nagellack haben, sollten dies Frauen übernehmen. Und so geht man vor:

Einfach in einen Club gehen und den DJ in seine Pläne einweihen. Dieser wird den Junggesellen dann auf die Bühne holen und gratulieren. Anschließend fordert er die anwesenden Damen auf, den Junggesellen zu schminken.

Vorteile:

  • Man hat keine Arbeit mit dem Schminken
  • Der Junggeselle ist professionell geschminkt
  • Man muss kein Geld ausgeben für die Schminkutensilien.