Home Kurzurlaub

Der Junggesellenabschied im Kurzurlaub

Mal ehrlich, wie oft habt Ihr schon darüber gesprochen, einen reinen Männerurlaub zu machen? Und wie oft seid Ihr schon zusammen weggefahren? Nutzt den anstehenden Junggesellenabschied, um dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen. Im Zeitalter der Billigflieger und Last Minute Reisen sind viele Reiseziele schon mit sehr geringen Kosten zu erreichen.

Reiseveranstalter wie www.crazy-jga.com arbeiten mit Liebe zur Sache daran die Organisation des Junggesellenabschieds als Ausflug oder Reise immer einfacher zu machen Das Angebot wird laufend erweitern und bei 40 Destinationen und 2000 Aktivitäten gibt es für jede Gruppendynamik und jedes Budget das passende Programm.

Ideen für einen Kurztrip zum Junggesellenabschied

Städtereise

Es gibt viele reizvolle Städte auf der Welt, hier ein paar interessante in Europa:

London: Fahrt nach London und seht wie die Profis den Junggesellenabschied feiern. Scham und Scheu sind dort Fremdwörter.

Paris: Ein Kurzurlaub nach Paris ist nicht nur was für Verliebte. Die Pariser Underground Szene ist berühmt und berüchtigt.

Mailand: Wollt Ihr auf schöne Frauen treffen? Dann fahrt nach Mailand. Wieso Mailand? Gegenfrage: Wo halten sich hübsche Frauen auf? Richtig, in Schuhgeschäften - und die gibt es wie Sand am Meer in Mailand.

Amsterdam: Die Stadt der Stripshows! Außerdem hat Holland bekanntlich ja auch noch einen ganz anderen Vorteil!

Barcelona: Der Geheimtipp für Partygänger. Man sagt, Barcelona hätte eines der besten Nachtlebens in Europa.

Budapest: Gerade in den Sommermonaten bieten zahlreiche Openair Diskotheken an der Donau eine atemberaubende Location zum feiern. Und gerade hässlich sind Ungarinnen ja bekanntlich auch nicht!

Berlin: Berlin bietet für jeden Geschmack eine passende Location. Keine andere Stadt ist im Bereich Nachtleben kulturell so weit gefächert wie die deutsche Hauptstadt.

Hamburg: Reeperbahn, mehr muss man nicht sagen!

München: In München ist mit der Kultfabrik das größte Partyareal Europas zu finden.

Köln: Die Stadt mit größten Kneipendichte. In Köln hat man nur ein Problem, man weiß nicht, in welche der zahlreichen Kneipen man gehen muss.

Berge

Lasst es so richtig krachen auf einer Berghütte. Hier werdet Ihr bestimmt keine Probleme mit den Nachbarn bekommen. Feiert völlig zurückgezogen und garantiert ohne Frauen den Junggesellenabschied. Das Rahmenprogramm in den Bergen lässt außerdem keine Wünsche offen. Rafting oder Klettern sind nur zwei aus vielen Freizeitangeboten, die die Berge zu bieten haben

Strand

Party Hochburgen wie Mallorca oder Ibiza sind geradezu prädestiniert für den Junggesellenabschied. Tagsüber könnt Ihr Euren Rausch am Strand ausnüchtern und so wieder zu Kräften kommen, denn abends geht es schon wieder auf die Piste zur nächsten Party. Wirklich anstrengend, aber ein Männerurlaub, den die Braut in naher Zukunft wahrscheinlich nicht mehr genehmigt. Nutzt also noch mal die Chance.